Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM)

Seit über 20 Jahren bietet der Werkstattbereich der Mehrwerk gGmbH individuelle Arbeitsangebote an, passt diese den modernen Gegebenheiten des Arbeitsmarktes an und baut sie nach den Wünschen unserer Beschäftigten kontinuierlich aus.

Als wichtiger Bestandteil des übergreifenden Versorgungsnetzwerkes der Evangelischen Stiftung Neuerkerode können wir somit eine bestmögliche Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen und all unseren Beschäftigten interne, aber auch externe Praktikums- und Arbeitsmöglichkeiten anbieten. An unseren vier Werkstattstandorten stehen dabei eine arbeitsmarktnahe Qualifizierung und das lebenslange Lernen für uns stets im Vordergrund. 

Unsere Standorte sind geprüft nach DIN EN ISO 9001 und AZAV. Unsere Gruppenleitungen erhalten eine sonderpädagogische Zusatzausbildung. Des Weiteren analysieren wir gemeinsam mit unserem Werkstattrat kontinuierlich die Gegebenheiten in unseren Arbeitsbereichen und legen dabei einen großen Fokus auf Teilhabe, Inklusion und Selbstbestimmung.

Standorte

Unsere diversen Arbeitsbereiche am multiinklusiven „Kuba Bildungscampus“ in Wolfenbüttel sind inmitten von Berufsbildungsgruppen und Qualifizierungsmaßnahmen, umgeben von vielen externen Unternehmen, verortet. Die Gegebenheiten des Standortes ermöglichen eine optimale inklusive und arbeitsmarktnahe Qualifizierung. Gemeinsam mit Menschen aus verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen gestalten wir in Wolfenbüttel das tägliche Miteinander und legen dabei großen Wert auf eine inklusive Atmosphäre.

Industriemontage

  • In einem komplexen Arbeitsablauf mit vielen verschiedenen Arbeitsschritten montieren, verpacken und verschicken wir mehrere hundert Lattenroste im Monat und sorgen somit dafür, dass viele Menschen täglich einen erholsamen und gesunden Schlaf bekommen können. In unserer Lattenrostproduktion arbeiten wir mit kleineren und größeren Maschinen sowie Werkzeugen. Es wird eine Vielzahl von möglichen Einsatzbereichen abgedeckt.

Kommissionierung

  • An optimal aus- und eingerichteten Arbeitsplätzen übernehmen wir täglich die Verantwortung für mehrere hundert Bestellungen. Für regionale Unternehmen oder aber auch Onlineversandhäuser falten und verpacken wir Briefe, Onlinebestellungen jeglicher Art oder individuelle Anfragen der hiesigen Wirtschaft.

Content Management

  • Facebook, Instagram und andere soziale Medien sind zu einem wichtigen Bestandteil der heutigen Gesellschaft und des modernen Arbeitsmarktes geworden. Mit unserer Content-Management-Arbeitsgruppe erstellen wir wöchentlich in Text, Bild sowie Bewegtbild Inhalte für unseren Facebook- und Instagram-Kanal sowie für unseren Onlineshop, die esn-manufaktur (www.esn-manufaktur.de). In einem modernen digitalen Workspace und an PC-Arbeitsplätzen kann die Kreativität frei entfaltet werden.

Hier hat vor über 20 Jahren alles begonnen: An unserem ersten Werkstattstandort inmitten des inklusiven Dorfes Neuerkerode, umgeben von dem kleinen Bach Wabe, dem Dorfgemeinschaftshaus und diversen Wohnbereichen befindet sich unsere Werkstatt am Mühlenhof und in direkter Nachbarschaft unser Second-Hand-Kleiderladen „Zweite Liebe“. In kleinerer familiärer Umgebung bieten wir Arbeitsplätze im Dienstleistungs- und Kommissionierungsbereich sowie im Verkauf an.

Dienstleistungsgruppe

  • Als wichtiger Bestandteil der Infrastruktur kümmert sich unsere Dienstleistungsgruppe um die Verteilung der Mittagsverpflegung, die Organisation der Abfallstationen und das Aushändigen oder Einsammeln von Schmutz- bzw. frischer Wäsche.

Kommissionierung

  • Im Rahmen klassischer Kommissionierungstätigkeiten übernehmen wir das Zusammensetzen, Verpacken und die Qualitätskontrolle diverser Kunststofffertigungen.

Zweite Liebe

  • In unserem Second-Hand-Kleiderladen Zweite Liebe arbeitet man im Verkauf und ist gemeinsam mit den Kolleg:innen für die Gestaltung der Verkaufsfläche sowie Schaufenster, die modische Beratung und die Abwicklung des Verkaufs zuständig. Des Weiteren werden angenommene Kleiderspenden sortiert und für den Verkauf vorbereitet. Zudem wird die Verkaufsfläche den saisonalen Gegebenheiten angepasst.

Kontakt:
Martin Schubert
Neuerkerode/ Zweite Liebe
Telefon  053052018862
Mobil 015119528573
martin.schubert@neuerkerode.de

 

Unser größter Werkstattstandort liegt in Rautheim zwischen dem Grünen Zentrum Riddagshausen, Neuerkerode und diversen anderen Standorten der Evangelischen Stiftung Neuerkerode in Braunschweig und bildet somit das Zentrum unseres Werkstattbereiches. Die Werkstatt umfasst in über sechs Arbeitsgruppen über 150 Menschen, die dort in verschiedenen Bereichen tätig sind.

Kommissionierung

  • An optimal aus- und eingerichteten Arbeitsplätzen übernehmen wir täglich das Sortieren, Falten und Verpacken von Breitwischbezügen für unsere Abteilung Gebäudereinigung und tragen somit die Verantwortung für die grundlegende Ausrüstung der Reinigung in den verschiedenen Standorten der Evangelischen Stiftung Neuerkerode. Des Weiteren übernehmen wir das Zusammensetzen, Verpacken und die Qualitätskontrolle diverser Kunststofffertigungen externer Auftraggeber.
  • Mithilfe einer eigenen Spritzgussmaschine sind wir in der Lage, unsere Kunststoffteile selbst zu fertigen und die Vor- und Nachbereitung der Fertigungen zu übernehmen. Bei der Produktion achten wir auf eine nachhaltige Fertigung und arbeiten daher ausschließlich mit recyceltem Kunststoff.

Gastronomie/Hauswirtschaft

  • Das Team unserer Gastronomie und Hauswirtschaftsgruppe übernimmt zum einen Aufgaben wie z. B. Saugen, Wischen und Abfallwirtschaft am Standort Rautheim und zum anderen die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Essensausgabe vor Ort.

Mit dem „Grünen Zentrum“ stellt die Mehrwerk gGmbH vielfältige Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten in der Klostergärtnerei Riddagshausen zur Verfügung. Bis zu 40 Beschäftigte lernen am Standort der Abteilung Bildung und Arbeit ‒ aufgeteilt in die Bereiche Klostergärtnerei, Grünwerker und Berufsbildungsbereich ‒ gärtnerische Tätigkeiten im Bio -Gemüse-, BIO-Kräuter- und BIO-Zierpflanzenanbau sowie in der Grünpflege.

Klostergärtnerei Riddagshausen

  • Die Klostergärtnerei Riddagshausen steht für Regionalität und die ökologische Bio-Produktion von Gemüse, Kräutern sowie Beet- und Balkonpflanzen. Bio-Gemüsejungpflanzen werden zwischen April und September angeboten, Stauden und Rosen runden das Angebot ab.
  • Im Klosterladen wird das frisch geerntete Riddagshäuser Bio-Gemüse verkauft, ergänzt mit Bio-Ware aus dem Gemüse-Großhandel. Bio-Produkte wie Tee, Küchengewürze, Honig, Eier, aber auch fair gehandelter Kaffee werden ebenfalls angeboten. Öko-Blumenerde ohne Torfanteil und organischer Dünger decken den Bedarf des Hobbygärtners ab.

Grünwerker

  • Seit mehreren Jahren arbeiten die Grünwerker, eine Gruppe von acht Beschäftigten, bei unterschiedlichen Betrieben und Auftraggebern vor Ort. Zu den Haupttätigkeiten gehört das Rasenmähen, das Harken von Laub, das Beseitigen von Unkraut und tiefhängenden Ästen, das Anlegen und Säubern von Wegen, das Schneiden von Büschen und die Herstellung von Ordnung und Sauberkeit auf dem Gelände. Unser Beschäftigten erleben hier täglich, dass sie eine wichtige Aufgabe ausführen und dass ihnen sehr viel zugetraut wird. Hier wird täglich Inklusion gelebt.

  • Durch unsere vielfältigen Einsatzmöglichkeiten können wir Arbeitsplätze nach individuellen Fertigkeiten, Interessen und Fähigkeiten anbieten.
     

Kontakt:
Olaf Redlin
Telefon 05305 201 191
Mobil 05305 201 191
olaf.redlin@neuerkerode.de

Mehrwerk gGmbH
Abteilung Werkstätten (WfbM)
Klostergang 62a
38104 Braunschweig

Neben unseren vier Werkstattstandorten bieten wir eine Vielzahl von verschiedenen Außenarbeitsplätzen betreut durch unseren Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst (QVD) an. Das Angebot unserer Außenarbeitsplätze besteht aus Arbeits- und Praktikumsplätzen innerhalb der Mehrwerk gGmbH, der Evangelischen Stiftung Neuerkerode, unserem Inklusionsbetrieb der Sprössling gGmbH und externen Angeboten der regionalen Wirtschaft. Mithilfe unseres Qualifizierungs- und Vermittlungsdienstes bauen wir das Angebot von Außenarbeitsplätzen kontinuierlich aus. Das Team des QVD (Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst) bietet passgenaue Arbeitsplätze in den Bereichen:

  • Hauswirtschaft
  • Gastronomie
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Industrieauftragsarbeiten
  • Dienstleistung

Alle Außenarbeitsplätze werden durch pädagogisch geschultes Personal kontinuierlich betreut und für die tägliche Arbeit entsprechend ausgestattet.

Arbeitsbegleitende Maßnahmen

Um ein lebenslanges Lernen kontinuierlich zu fördern, die erlernten Kompetenzen noch weiter auszubauen und den individuellen Wünschen der Beschäftigten nachzukommen, bieten wir an unseren Werkstattstandorten eine Vielzahl von arbeitsbegleitenden Maßnahmen (gemäß § 5 der Werkstättenverordnung) an.

Ziel unserer arbeitsbegleitenden Maßnahmen ist es, die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu fördern und stetig auszubauen. Somit bauen wir Benachteiligungen ab und konzentrieren uns auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Beschäftigten. Unser Angebot besteht aktuell z. B. aus Bewegungs- und Entspannungsangeboten, Gesprächsgruppen zu gesellschaftlichen, politischen oder auf bestimmte Interessen bezogene Themen. Die von uns angebotenen arbeitsbegleitenden Maßnahmen werden kontinuierlich den aktuellen Wünschen und Bedürfnissen unserer Beschäftigten angepasst.

Begleitender Dienst

Das Team des Begleitenden Dienstes setzt sich aus dem Sozialen und dem Psychologischen Dienst zusammen. Ziel ist die Sicherung der ganzheitlichen Förderung von Menschen mit Behinderung unter sozialen, psychologischen und arbeitspädagogischen Gesichtspunkten sowie die Ermöglichung der optimalen Teilhabe am Arbeitsleben.

In diesem Rahmen ist der Begleitende Dienst sowohl Ansprechpartner für die zu betreuenden Beschäftigten als auch Ratgeber für Gruppenleitungen, Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer:innen und für Mitarbeitende von Behörden und Ämtern.

Der Psychologische Dienst der WfbM führt als Teil des Begleitenden Dienstes arbeitsplatzbezogene Eignungsdiagnostik und ggf. weitere Diagnoseverfahren im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich durch. Des Weiteren stehen der Psychologische und Begleitende Dienst für klientenzentrierte Beratung, Fallberatung, Entlastungsgespräche und Kriseninterventionen zur Verfügung.

Kontakt:
Harald Smalakies
Telefon 0531 12043803
Mobil 0151 14615965
Fax 0531 12043850
​​​​​​​Harald.Smalakies@neuerkerode.de​​​​​​​

Psychologischer Dienst

Der Psychologische Dienst der WfbM führt als Teil des Begleitenden Dienstes arbeitsplatzbezogene Eignungsdiagnostik und ggf. weitere Diagnoseverfahren im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich durch. Darüber hinaus steht der Psychologische Dienst für klientenzentrierte Beratung, Fallberatung, Entlastungsgespräche und Kriseninterventionen zur Verfügung.

Dieses Angebot richtet sich sowohl an die Teilnehmenden des Berufsbildungsbereichs als auch an die Beschäftigten des Arbeitsbereichs an allen Standorten der Mehrwerk gGmbH. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Vernetzung mit weiteren Personen aus dem Helfernetz gelegt. Zudem begleitet der Psychologische Dienst in ausgewählten Fällen den Aufnahmeprozess.

Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst

Der QVD kümmert sich um alle Aufgaben rund um Außenarbeitsplätze, Praktika in externen Betrieben, das Budget für Arbeit und den Ausbau und die Akquise von Außenarbeitsplätzen oder Praktika außerhalb unserer Werkstatt.

Dabei übernimmt der QVD die Betreuung der Beschäftigten, aber auch der externen Betriebe. Bei pädagogischen oder personenbezogenen Fragen steht der QVD mit Rat und Tat zur Seite. Das Finden und Vermitteln passgenauer Arbeitsplätze außerhalb unserer Werkstatt steht neben den bereits genannten Aufgaben im Mittelpunkt des QVDs und wird bei allen Tätigkeiten berücksichtigt. Des Weiteren führt der QVD mithilfe von Jobcoaches regelmäßig professionelles Bewerbungstraining und Jobcoaching mit unseren Beschäftigten durch.

Kontakt:
Matthias Kunze
Telefon 0531 12043809
Mobil 0151 18006749
Fax 0531 12043850

Anfragen

Berufsbildungsbereich
Haben Sie Interesse an unserem Berufsbildungsbereich bekommen und möchten Sie sich näher informieren lassen oder unsere Standorte einmal persönlich besichtigten? Dann können Sie sich gern jederzeit bei unserer Leitung Berufliche Bildung melden. Ebenfalls unterstützen wir Sie gern beim Ausfüllen der Anträge und dem übergeordneten Aufnahmeprozess.

Kontakt:
Tasja Froese
Telefon 0531 12043805
Mobil 0151 14615979
Fax 0531 12043850
Tasja.Froese@neuerkerode.de

Arbeitsbereich
Konnten wir Sie von unseren diversen Arbeitsbereichen überzeugen oder möchten Sie sich bezüglich des Arbeitsbereiches näher beraten und informieren lassen? Hier steht Ihnen die Leitung unseres Begleitenden Dienstes gern für zur Verfügung.

Kontakt:
Harald Smalakies
Telefon 0531 12043803
Mobil 0151 14615965
Fax 0531 12043850
Harald.Smalakies@neuerkerode.de 

Auftragsanfragen
Haben Sie als Unternehmen oder aber auch als Privatperson Interesse daran, mit einem unserer Bereiche zusammenzuarbeiten oder möchten Sie mehr über die Bandbreite unserer Möglichkeiten erfahren, Aufträge anzunehmen und abzuarbeiten? Gern steht Ihnen unsere Produktionsleitung zur Verfügung:

Kontakt:
Björn Stichnothe
Mobil 015114615964
Bjoern.Stichnothe@neuerkerode.de